s0005.jpg

Sehr geehrte Patienten!

Wir behandeln auch Notfälle und eilige Fälle. Gerne. Nach den uns gegebenen Möglichkeiten und nach Kräften!
Grundsätzlich haben wir eine Terminpraxis. Notfälle kommen hinzu.

Bitte rufen Sie möglichst vorher an und schildern Sie uns, warum und was für ein Notfall vorliegt.
Wir werden Ihnen dann einen schnellstmöglichen Termin geben, ggf. auch sofort oder am gleichen Tag.

Sollten gar keine Termine mehr frei sein, dürfen Sie bei einem echten Notfall trotzdem kommen, auch ohne Termin.
Stellen Sie sich dann aber bitte auf Wartezeiten ein und auf eine zweckmäßige Behandlung, evtl. kann diese dann recht kurz sein. Weitere, schon länger bestehende Erkrankungen können wir dabei leider nicht "mitbehandeln". "Wenn ich schon mal da bin".

Wir haben trotz aller Bemühungen begrenzte Kapazitäten und möchten unsere Terminpatienten wegen zu vieler Notfälle nicht zu lange warten lassen. Es kann also auch einmal vorkommen, daß "nichts mehr geht".

Unsere Notfallsprechstunde findet in der Regel zwischen 8:00 und 10:00 statt.
Die Notfallambulanz eines Krankenhauses können Sie jederzeit aufsuchen.
Das Adcomcenter (Busbahnhof, Nähe Hauptbahnhof Nürnberg) steht für Notfälle am Wochenende und an Feiertagen sowie am Mittwoch und Freitag Nachmittag/Abend zur Verfügung.
Sollten Sie dort schon in Behandlung gewesen sein, bringen Sie bitte Unterlagen (Arztbericht, Röntgenbilder...) mit.

Was ist eigentlich ein Notfall? Beispiele:
Ein akuter Bandscheibenvorfall mit akuten Schmerzen und/oder Lähmungen.
Eine akut erlittene Verletzung.
Eine akute schmerzhafte Entzündung oder Schwellung, z.B. eines Gelenkes.
Eine (dringend) notwendige Operation.

Und was ist kein Notfall?
Da könnten wir und unsere MFA´s aus Erfahrung einiges erzählen...
Aber das wissen Sie doch eigentlich selbst ;)

Vielen Dank für Ihr Verständnis.